Willkommen in der BBQ Lounge

Willst Du mit uns "Grillen & Chillen" ? Dann registriere Dich noch heute !

  1. Liebe Gäste - Die genialen Galeriebilder in unseren Beiträgen oder Anhänge in voller Größe könnt Ihr sofort nach Eurer kostenlosen Registrierung sehen ! Die geht schnell und tut gar nicht weh... Top! Jetzt Registrieren ! Top!

Fischcurry auf Madras-Art

Dieses Thema im Forum "Kochen" wurde erstellt von chili-sten, 20 Juni 2020.

  1. chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  9

    Moin zusammen,

    meine Frau hatte Appetit auf ein Fischcurry.

    An folgendes Rezept haben wir uns angelehnt:

    ========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

    Titel: Fischcurry auf Madras-Art
    Kategorien: Indien, Curry, Fisch
    Menge: 5-6 Portionen

    800 Gramm Fischsteaks oder -filets ohne Haut
    1/2 Limone, den Saft
    2 Teel. Apfelessig
    Salz
    225 Gramm Kokosnuß, frisch, geraspelt
    1 Stück Ingwer, frisch, 3 1/2 x 1 cm groß
    6 groß. Knoblauchzehen
    450 Gramm Tomaten, gehackt
    6 Teel. Mohnsamen, im Mörser zerstoßen
    1 1/2 Teel. Tamarinde
    75 ml Öl
    1/4 Teel. Senfkörner
    350 Gramm Zwiebeln, gehackt
    20-30 Curryblätter
    1 Teel. Koriander, gemahlen
    1/2 Teel. Gelbwurz, gemahlen
    2 Teel. Chili- oder Paprikapulver
    3/4 Teel. Bockshornklee- und
    3/4 Teel. Kreuzkümmelsamen, zusammen gemahlen

    ============================ QUELLE ============================
    Indische Currys, Camellia Panjabi, ISBN 978-3-88472-811-6
    -- Erfasst *RK* 20.06.2020 von
    -- Torsten

    1. Den Fisch mit Limonensaft, Essig und etwas Salz 30 Minuten
    marinieren.

    2. Die geraspelte Kokosnuß mit Ingwer, Knoblauch, Tomaten und
    Mohnsamen ohne Zugabe von Wasser im Mixer 30 Sekunden vermischen.

    3. Die Tamarinde 30 Minuten in 250 ml heißem Wasser einweichen. Das
    Tamarindenwasser durch ein Sieb abgießen, dabei die Tamarinde gut
    ausdrücken, beiseite stellen.

    4. Das Öl in einem flachen, weiten Topf erhitzen und die Senfkörner
    hineingeben. Sobald sie zu springen beginnen, die Zwiebeln zufügen
    und mit leichter Farbe anschwitzen. Die Curryblätter zugeben und
    weiterschwitzen, bis die Zwiebeln goldbraun sind. Koriander,
    Gelbwurz und Chilipulver einstreuen und noch 1 Minute ständig rühren.

    5. Die Kokosnußmischung unter ständigem Rühren 3-4 Minuten
    mitschwitzen. Das Tamarindenwasser und 625 ml Wasser zugießen, etwa
    3/4 Teelöffel Salz zufügen, zum Kochen bringen und 3 Minuten köcheln
    lassen. Die Fischstücke vorsichtig in einer Lage hineingeben und die
    Temperatur herunterschalten. Mit der Mischung aus gemahlenen
    Bockshornklee- und Kreuzkümmelsamen bestreuen und den Fisch
    garziehen lassen. Sie sollten das Fischcurry einige Stunden im
    voraus zubereiten, weil der Fisch dann die Aromen besser aufnehmen
    kann.

    FAMILIENREZEPT VON DER TAMIL-NADU-KÜSTE

    Einst interviewte ich einen Koch in Bangalore, dessen Kochkunst an
    Zauberei grenzte. Er stammte aus einem Dorf in der Nähe von Madras,
    und ich bat ihn, für mich ein Curry zuzubereiten, wie er es zu Hause
    in seinem Dorf für sich selbst kochen würde. Das Gericht schmeckte
    so gut, daß ich mir buchstäblich alle zehn Finger danach abschleckte.
    Er marinierte den Fisch in einer Mischung aus Essig und Limonensaft,
    was, so erklärte er mir, dem Fisch den typisch fischigen Geruch
    nimmt. Kokosnußfleisch, ohne Zugabe von Wasser, sorgt für ein
    gehaltvolles Aroma. Die Sauce ist pikant und ziemlich dick. Am
    besten schmeckt dieses Fischcurry mit gekochtem Reis.

    =====

    Jetzt noch ein paar Bilder


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  1


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  2


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  3

    Wir haben Kabeljau genommen und nur mit Limette eingelegt


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  4

    Die Zwiebeln wurden in Butterschmalz angedünstet


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  5

    Außerdem habe ich eine fertige Tandoori-Gewürzmischung genommen


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  6


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  7


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  8

    Pulao-Reis


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  9


    chili-sten@Grillforum - BBQ -und Grillforum BBQ Lounge  10

    War sehr lecker und wird bestimmt wieder gemacht

    :beer
     
  2. Geile Nummer :sabr:sabr:sabr:sabr
     
    chili-sten gefällt das.
  3. Sehr lecker! :sabr
     
    chili-sten gefällt das.
  4. Top !:sabb

    Gruß Matthias
     
    chili-sten gefällt das.
  5. Ich sabber gerade das Handy voll....
    :sabr:sabr:sabr
     
    chili-sten gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  • Wer sind denn die ?

    Wir sind eine Gemeinschaft von BBQ-Wütigen, die es sich gerne auch zuhause gut gehen lassen. Lockere Atmosphäre, Toleranz und Lebensfreude sind unser Motto. Registriert Euch, kommt rein und seid Teil einer tollen Community !
  • Kauft uns bitte KEIN Bier ! Wir saufen schon genug....

    Wenn Euch die BBQ Lounge gefällt und Ihr einen Beitrag leisten wollt, dann spendet doch einfach was für's Forum. Wir garantieren, dass wir uns daran nicht persönlich bereichern, sondern alle Spenden für die lfd. Forenkosten verwenden. Evtl. Überschüsse werden für die Allgemeinheit investiert, z.B. für Forenevents oder Wettbewerbe.

    Spenden!
XenForo spam blocked by CleanTalk.