Willkommen in der BBQ Lounge

Willst Du mit uns "Grillen & Chillen" ? Dann registriere Dich noch heute !

  1. Liebe Gäste - Die genialen Galeriebilder in unseren Beiträgen oder Anhänge in voller Größe könnt Ihr sofort nach Eurer kostenlosen Registrierung sehen ! Die geht schnell und tut gar nicht weh... Top! Jetzt Registrieren ! Top!

Maister Grillkolben

Dieses Thema im Forum "Test Lounge" wurde erstellt von daBertl, 22 Oktober 2017.

  1. Vor ein paar Tagen in der neuen Beef sind mich doch neue "Kohlen" angesprungen, die mich aus mehreren Gründen gaaaaanz wuschig gemacht haben.
    Zum ersten natürlich wegen der Optik, zum zweiten wegen der versprochenen hohen, aber kurzen Hitze, und zum dritten wegen .... einfach mal was anderes als das hässliche schwarze Zeug :bigg
    Also gleich mal einen 10er Pack im Indernetz geordert. Der kam zwar erst auf Nachfrage an, aber nach Rücksprache ist da wohl was schiefgelaufen.
    Diese Schieflage wurde mir gleich mit 20% auf die nächste Lieferung vergolten. Das Angebot nehme ich gerne an :bigg

    So sehen die Objekte der Begierde aus. Ein freundlicher, sonniger Sack aus Papier. Offensichtlich stabil genug um die 3kg zu halten.


    Groß angepriesen wird hierbei auch der ökologische Aspekt. Selbstverständlich werden an vielen Orten auf der Welt Schindluder mit der Herstellung konventioneller Holzkohle getrieben, was ich auch nicht unterstütze, aber wenn ich mich normalerweise im Bereich Weber, Greek Fire, Oliobricks, ... bewege, dürfte mein Schaden an der Abholzung der Regenwälder bisher ziemlich klein sein.
    Auch glaube ich die angepriesene Rettung der Bäume nicht wirklich, aber so sind sie halt die Berliner .... :bigg

    Die "Kohlen" bestehen aus Maisspindeln, die normalerweise weggeschmissen werden. Somit ist dies doch ein schöner kleiner Beitrag um aus Dreck Geld zu machen, ..... ähhhhhhh, .... um die Umwelt durch Grillen zu retten :bigg
    Da bin ich natürlich sofort dubai. Mein Gewissen ist seit gestern rein wie das eines Neugeborenen. Allein den Makel, jetzt plötzlich an die Lüge vom Klimawandel glauben zu sollen, möchte ich deutlich von mir weisen .....

    Was aber sehr schön ist für die Umwelt, hier für den Mikrokosmos meiner Hände, ist dass man einfach reinlangen kann und sich wohlfühlen kann ohne danach wie ein Neger auszusehen.
    Uuuups, schon wieder nicht politisch korrekt ..... wohl eher wie ein deutscher Bergmann der 50er.
    So ganz klappt die Nachhaltigkeit der Kohlen bei mir noch nicht :bigg


    Aber schön sind sie anzuschauen


    Somit habe ich mal meinen Lieblingsgrill, der irgendwie meiner Meinung nach dafür gemacht sein müsste, beschickt, um ein kleines Testfleischi zu grillen.

     
    #1 daBertl, 22 Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2017
    Destroyer und Vaddi gefällt das.
  2. Sie werden angepriesen, dass sie starke Hitze über eine kurze Zeit bringen. Nach maximal 45 Minuten sind die Dinger abgebrannt.
    Das schließt sie natürlich für longjobs aller Art aus, für ein normales Steak muss es aber reichen.

    Ein kleiner Nachteil ist, dass sie leicht rauchen. Also eher so wie ein Besuch in einer 2 qm Raucherkabine am Flughafen Bangkok. Man muss gut mit der Umgebung vertraut sein, um sich nach dem Anzünden noch zurechtzufinden und sich in klare Gefilde retten zu können. :bigg
    Vielleicht lag das aber auch daran, dass ich sie mit ebenso ökologisch wertvoller Holzwolle angezündet habe. Dies werde ich noch ausführlich weitertesten und abwandeln.
    Mir ist es ja wurscht, weil ich so weit von etwaigen Nörglern entfernt bin, dass die gerne rauchen dürfen. Aber wenn jetzt jemand sowas auf seinem Balkon entfacht, sollte er gleich mal 2 Dutzend Würschtl für die Feuerwehrmänner einplanen, die er am besten als Erstes auflegt, weil es nicht lange dauern wird, bis die Jungs kommen :bigg

     
  3. Die Hitze ist für die erste Zeit tatsächlich um ca. 20% höher als mit Brekkies.

    Was also soll man sagen?

    Lasst euch nicht abschrecken. Vielleicht lag die starke Rauchentwicklung ja an mir. Das werde ich die nächsten Tage ausführlich testen. Im großen und Ganzen finde ich die Dinger saugeil und ich hatte schon vor dem Kauf das ganz starke Gefühl, dass der GA nur auf solche Kohlen gewartet hat.
    Sie sind definitiv nichts für Longjobs, für ein dickeres Steak inklusive indirekt Garziehen reicht es allemal.
    Und vor allem verbrennen sie ziemlich gut, was den nächsttäglichen Weg zur Entsorgung der Asche auf jedes zweite Mal reduziert.


    Eigengeschmack konnte ich bis auf eine leichte Rauchnote :bigg keinen feststellen.
    Das Steak ist auch was geworden.


    Somit von mir ein klares Strong Buy!
     
    #3 daBertl, 22 Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22 Oktober 2017
  4. Ich mach heute einen Nachmittags-Spaziergang über die angrenzenden Felder ... ich nehm ne Tüte mit :lite

    Nun wäre es für einen Schwaben nur noch extrem wichtig zu wissen, was er durch "selbersammeln" den pro Sack sparen kann? :D
     
    Traekulgriller gefällt das.
  5. Direkt bei Hersteller sparst du dir ökologische 4,95 pro 3kg Sack.
    Laut Indernetz haben die Dinger schon Einzug bei Blödeka und Rewe gefunden. Ob man da eventuell weniger spart, kann ich dir nicht sagen :bigg
    Vielleicht kannst du dir dorte nur 3,95 sparen.
     
  6. Das sind doch einfach Maiskolben ohne Körner ?
    Zumindest sieht es so aus.:D
    Was ist es denn tatsächlich ?

    Gruß Matthias
     
  7. Genau das was Du schreibst ... bei uns liegen die auf den Feldern und die Bayern zahlen dafür :angr
     
    Traekulgriller gefällt das.
  8. Maiskolben ohne Körner, unter Wasser mundgepflückt von behinderten indischen Waisen und danach von blinden Obdachlosen beinsortiert .... :p

    Ja was denn sonst? Natürlich Maiskolben ohne Körner. Was meinst du denn wohin das Zeug kommt, wenn Bonduelle für seine Dosen eingekauft hat? :muha12:
     

Diese Seite empfehlen

  • Wer sind denn die ?

    Wir sind eine Gemeinschaft von BBQ-Wütigen, die es sich gerne auch zuhause gut gehen lassen. Lockere Atmosphäre, Toleranz und Lebensfreude sind unser Motto. Registriert Euch, kommt rein und seid Teil einer tollen Community !
  • Kauft uns bitte KEIN Bier ! Wir saufen schon genug....

    Wenn Euch die BBQ Lounge gefällt und Ihr einen Beitrag leisten wollt, dann spendet doch einfach was für's Forum. Wir garantieren, dass wir uns daran nicht persönlich bereichern, sondern alle Spenden für die lfd. Forenkosten verwenden. Evtl. Überschüsse werden für die Allgemeinheit investiert, z.B. für Forenevents oder Wettbewerbe.

    Spenden!
XenForo spam blocked by CleanTalk.